Keine Bad Hair Days mehr

Eine Haarbürste macht den Unterschied: Promicoiffeur Gianni Tomasulo, der schon Weltstars die Haare geschnitten hat, rät, dass man nach dem Auftragen des Conditioners oder der Haarmaske das Haar durchkämmen soll. So werde das Pflegeprodukt besser im Haar verteilt und kann seine Wirkung optimaler entfalten. Weiter sei es auch ratsam, das Produkt genug lang einwirken zu lassen. Dadurch erhalte das Haar mehr Glanz und sei weniger störrisch – die Frisur sitzt also besser.

Björn Axén

Björn Axén

Björn Axén lanciert mit der «Argan Oil Smooth»-Linie eine Pflege für strapaziertes und geschädigtes Haar. «Argan Oil Shampoo und Conditioner» reinigen Haar und Kopfhaut sanft und glätten eine raue Haarstruktur. Wertvolles Bio-Arganöl pflegt das Haar und verleiht ihm Glanz. «Argan Oil Smooth Milk» glättet das Haar, macht es geschmeidiger und schützt es vor Hitze. «Smooth and Shine Oil» sorgt für glänzende, seidig-glatte Ergebnisse. Des Weiteren erhältlich ist die «Argan Oil Smooth Cream», welche widerspenstiges Haar bändigt.

 

Check Also

Wandelbar wie ein Chamäleon

Zarte Frühlingsfarben, verführerische Lippen oder aber rockiges Schwarz? In diesem Frühjahr und Sommer kann sich …

Vorboten des Sommers

Wenn die Tage länger werden, kommt die Vorfreude auf den Sommer! Parfüms, die an die …