Wie man die Dellen wegbringt

Geduld bringt – eine glatte Haut ohne Cellulite. Diese wird durch ein schwaches Bindegewebe verursacht, das es erlaubt, dass sich vergrösserte Fettmoleküle an die Hautoberfläche drücken und so die typischen Dellen verursachen. Cellulite ist ein typisch weibliches Problem. Die Neigung zur Orangenhaut ist angeboren, auch sehr schlanke und sportliche Frauen können betroffen sein. Dennoch helfen Sport und eine gesunde Ernährung gegen die Cellulite. Ingwer und Artischocke etwa unterstützen die Entschlackung. Wer täglich mindestens zwei Liter Wasser trinkt, unterstützt den Abtransport von Abbauprodukten des Stoffwechsels und verbessert so das Hautbild.

Clarins

Clarins

Baume Corps Super Hydratant, welches die Körperhaut wunderbar weich pflegt, gibt es jetzt im XL-Format.

L’Occitane

L’Occitane

Mandel Milchbad schenkt nach einem anstrengenden Tag entspannende Momente in der eigenen Badewanne. Dabei wird die Haut seidig weich gepflegt, denn das Mandelöl sorgt für eine intensive Befeuchtung.

Lancôme

Lancôme

Confort Creme Mains mit Rosenwasser und Akazienhonig pflegt und repariert die Haut der Hände.

Collistar

Collistar

Firming Talasso-Scrub garantiert ein Spa-Erlebnis für zu Hause und ist aktuell in einer Sondergrösse erhältlich. Das Peeling festigt die Körperkonturen.

Check Also

Nachhaltigkeit ist im Trend

Neue Forschungsergebnisse sowie veränderte Kundenbedürfnisse führen dazu, dass Kosmetikunternehmen neue Produkte lancieren. Immer mehr im …

Hotel Wettbewerb

Hotel Schweizerhof Zürich – Klassischer Charme und moderner Luxus Das traditionsreiche Hotel Schweizerhof Zürich liegt …